#2 – Lost Place M47 Kampfpanzer

Ja, Panzer stehen für die Abgründe der Menschheit. Trotzdem finde ich sie irgendwie faszinierend. Als gigantische massige Maschinen und nicht als das wofür sie eigentlich stehen.

Vor einiger Zeit bin ich im Netz auf einen ausrangierten Panzer gestoßen, der irgendwo in Deutschland vor sich hinrostet. Das wäre doch echt mal ein tolles Fotomotiv. Mich faszinieren eh Zeugnisse der Vergangenheit. Da es in der Regel schwer ist raus zu finden wo sich Lost Places befinden und diese sich in der Regel auch nicht gerade in der Nähe befinden, ist der Panzer schnell wieder in Vergessenheit geraten.

Irgendwann tauchte der Panzer plötzlich wieder im Sichtfeld auf, als ein Fotograf, dem ich bei Instagram folge, ein kurzes Video von dem Panzer in seiner Story teilte. Ich kontaktierte den Fotografen und bat ihn um einen Tipp, den ich auch erhielt. Der Tipp war aber sehr vage. Auf Google Maps konnte man nicht so wirklich was ausfindig machen.

Es kam dann ein anderes Hobby zu Hilfe: das Geocachen. Oftmals sind auch bei Lost Places Caches versteckt. Siehe da … es gibt tatsächlich ein Cache bei dem Panzer. Auch bei Komoot ist der Panzer ein Ziel bei Fahrradtouren. Es dauerte aber noch ein paar Monate bis zum Besuch.

Anfang Juni 2019 war es dann endlich soweit. Als Ausgangspunkt diente ein anderer Cache an einem Bunker, in dessen Nähe man parken kann. Nach etwas mehr als eine Stunde Autofahrt erreichten wir unser Ziel und suchten als erstes den Cache am Bunker. Es war nicht ganz einfach aber nach einiger Zeit wurden wir fündig und konnten uns im Logbuch verewigen.

Nun ging es aber endlich Richtung eigentliches Ziel. Begleitet von der Chow Chow Dame Lany erreichten wir nach einiger Zeit den Stahlkoloss. Durch die Vegetation konnte man ihn schon erahnen. Nur noch eine Kurve und er stand auf einer Lichtung vor uns …

Es handelt sich dabei um ein ein M47 Patton, einem mittelschweren Kampfpanzer aus US-amerikanischer Produktion.

Nachdem das Gefährt erst einmal in Ruhe erkundet wurde, schnappten wir unsere Kameras. Ich habe auch analoge Bilder mit der alten Voigtländer aus den 1930ern gemacht.